TOP

Japan verspricht gemeinsame Antwort mit USA auf Russlands Aggression gegen die Ukraine

Japan verspricht gemeinsame Antwort mit USA auf Russlands Aggression gegen die Ukraine

https://zmist.de/wp-admin/edit.php?post_type=post Nach Online-Gesprächen mit US-Präsident Joe Biden hat der japanische Premierminister Fumio Kishida versprochen, im Falle der russischen Invasion in der Ukraine entschlossen zu reagieren. Wie Ukrinform meldet, teilte dies der Pressedienst des Weißen Hauses mit. Die Politiker erklärten sich laut der Meldung bereit, eng zusammenzuarbeiten, um Russlands Aggression gegen die Ukraine einzudämmen. „Premierminister Kishida hat versprochen, die enge Koordinierung mit den Vereinigten Staaten, anderen Verbündeten und Partnern und der internationalen Gemeinschaft bei entschlossenen Maßnahmen als Reaktion auf jeden Angriff fortzusetzen“, heißt es in der Mitteilung. Das russische Außenministerium kommentierte die Ergebnisse dieses Treffens und äußerte sich „erstaunt“ über die…
Read More

Der selbsternannte Präsident von Belarus Lukaschenko kündigt groß angelegte Militärübungen mit Russland an der Grenze zur Ukraine und zu den baltischen Staaten an

Am 17. Januar kündigte der selbsternannte Präsident von Belarus, Alexander Lukaschenko, groß angelegte Militärübungen an der Grenze zur Ukraine an und kündigte auch die Erhöhung des Militärkontingents der Ukraine an der Grenze zu Belarus an. Die Ukraine baut ihre Stärke weiter aus, indem sie Einheiten der Nationalgarde von „nationalistischen Radikalen“ konzentriert. Das ist sogar stärker als NATO-Truppen. Und das alles in unmittelbarer Nähe der Staatsgrenze unseres Landes. Wieder unter dem Deckmantel des Kampfes gegen Migranten. Aber Migranten werden nicht einmal in einem Albtraum dorthin gelangen. Sie gehen nicht dorthin und werden nicht in die Ukraine gehen, das verstehen wir sehr…
Read More
Russischer General kommandiert OVKS-Truppen in Kasachstan, er führte russische Truppen während der Krim-Besetzung

Russischer General kommandiert OVKS-Truppen in Kasachstan, er führte russische Truppen während der Krim-Besetzung

Der Oberbefehlshaber der russischen Luftlandetruppen, Generaloberst, Andrei Serdjukow, wird Kommandeur der Truppen der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) in Kasachstan. Das meldet die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf einen Vertreter des Verteidigungsministeriums Russlands.   2014 beteiligte sich Serdjukow, damals als Stabschef und erster stellvertretende Kommandeur des Südlichen Militärbezirks, an der Besetzung der ukrainischen Halbinsel Krim. Serdjukow organisierte nach Angaben russischer Medien und leitete eine „spezielle Operation“ auf der Krim. Der kasachische Präsident Kassym-Jomart Tokajew bat nach Protesten im Land das Militärbündnis OVKS um Hilfe. Die OVKS schickte ins Land „Friedenstruppen“. Zur OVKS gehören Russland, Belarus, Armenien, Kirgisistan, Tadschikistan…
Read More
Waffenruhe im Konfliktgebiet Ostukraine gestern nicht gebrochen

Waffenruhe im Konfliktgebiet Ostukraine gestern nicht gebrochen

In den letzten 24 Stunden, am 03. Januar, wurden im Raum der Durchführung der Operation Vereinigter Kräfte (OVK) keine Verletzungen des Waffenstillstands festgestellt, gab das Pressezentrum des OVK-Stabs auf Facebook bekannt, berichtet Ukrinform. „Binnen des Tages am 2. Januar sind zum Stand von 7 Uhr heute morgens keine Verletzungen der Waffenruhe seitens der russischen Besatzungstruppen festgestellt worden. Die Soldaten der OVK-Einheiten kontrollieren die Situation und erfüllen weiter die Aufgaben zur Abwehr und Eindämmung der bewaffneten Aggression der Russischen Föderation“, besagt die Meldung. Wie berichtet starb am 01. Januar an Folgen einer Schussverletzung eines Scharfschützen im Osten der Ukraine der 20-jährige…
Read More