Sicherheit

Ukraine-Konflikt: Keine russischen Angriffsgruppen, die auf Einmarsch hinweisen – Verteidigungsminister

Ukraine-Konflikt: Keine russischen Angriffsgruppen, die auf Einmarsch hinweisen – Verteidigungsminister

Dem Geheimdienst zufolge hätten Militärangehörige der Russischen Föderation keine einzige Angriffsgruppe gebildet, was auf einen möglichen Einmarsch andeuten könnte. Dies sagte der ukrainische Verteidigungsminister Olexij Resnikow in der ICTV-Talkshow „Swoboda Slowa“. Das ukrainische Militär prüfe verschiedene Szenarien für die Wahrscheinlichkeit eines Vormarsches der Russischen Föderation, um zu wissen, wie es weitergeht. Allerdings gebe es derzeit keine Bedrohung und es sei nicht notwendig, Panik zu säen, betonte der Minister. nj
Read More
Ostukraine: Besatzer schießen bei Prytschepyliwka

Ostukraine: Besatzer schießen bei Prytschepyliwka

Die russischen Besatzungstruppen haben innerhalb von 24 Stunden einmal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Das teilte die Pressestelle der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) auf Facebook am 25. Januar mit. In der Nähe der Ortschaft Prytschepyliwka feuerten die Besatzer mit automatischen Granatwerfern, schweren Maschinengewehren und Handfeuerwaffen, heißt es in der Mitteilung.
Read More
Ostukraine: Seit Beginn des Tages herrscht Ruhe

Ostukraine: Seit Beginn des Tages herrscht Ruhe

Seit Beginn des Tages hätten die russischen Besatzungstruppen auf Stellungen der Vereinigten Kräfte das Feuer nicht eröffnet. Dies teilt der Pressedienst der Vereinigten Kräfte in Facebook mit.  „Zum Stand 11.00 Uhr sind keine Verstöße gegen den Waffenstillstand seitens der russischen Besatzungstruppen zu verzeichnen“, so der Stab. Die am Einsatz der Vereinigten Kräfte beteiligten Polizeieinheiten haben in den vergangenen 24 Stunden 2.966 Fahrzeuge, 3.643 Personen bezüglich ihrer Beteiligung an den bewaffneten Formierungen der Russischen Föderation überprüft. Festgestellt wurden 36 Ordnungswidrigkeiten und 49 Verbrechen wurden aufgedeckt. In den vergangenen 24 Stunden sind 699 Menschen durch die Kontrollposten ins vorübergehend besetzte Gebiet der…
Read More
Donbass: Besatzer verwenden Mörser und Artillerie, ein Soldat verwundet

Donbass: Besatzer verwenden Mörser und Artillerie, ein Soldat verwundet

In den letzten 24 Stunden haben die Besatzer zehn Mal die Stellungen der Streitkräfte der Ukraine beschossen. Dies geht aus der Mitteilung des Pressedienstes des Stabs der Vereinigten Kräfte hervor. „In den letzten 24 Stunden, am 23. Januar haben die russischen Besatzungstruppen zehn Mal den Waffenstillstand gebrochen, 8 Mal davon mit den durch die Minsker Abkommen verbotenen Waffen“, heißt es. Richtung Wodjane eröffnete der Feind mit 120- und 82-mm-Mörsern sowie mit Granatwerfern verschiedener Systeme das Feuer. In der Nähe Popasna haben die russischen Söldner zweimal mit 120-mm-Mörsern, Gewehrgranatwerfen und schweren Maschinengewehren geschossen.   Richtung Kateryniwka feuerten die Besatzer mit Granatwerfern…
Read More
Zweite Ladung amerikanischer Waffen erreicht die Ukraine

Zweite Ladung amerikanischer Waffen erreicht die Ukraine

Ein Flugzeug mit 80 Tonnen Waffen der zweiten Ladung Verteidigungshilfe der Vereinigten Staaten im Rahmen eines Pakets im Wert von 200 Millionen Dollar ist gestern in Kyjiw gelandet. Das teilte der ukrainische Verteidigungsminister Oleksij Resnikow auf Twitter mit. „Der zweite Vogel ist in Kyjiw! Über 80 Tonnen Waffen zur Stärkung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine von unseren Freunden in den Vereinigten Staaten!… Und das ist nicht das Ende“, schrieb Resnikow.    
Read More
USA wollen Hubschrauber Mi-17 an die Ukraine liefern

USA wollen Hubschrauber Mi-17 an die Ukraine liefern

Die USA wollen Mehrzwecktransporthubschrauber vom Typ Mi-17 an die Ukraine für die Stärkung ihrer Verteidigungsfähigkeit liefern. Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, sagte bei einer Pressekonferenz, es gehe um die Lieferung der Hubschrauber von den Beständen des Verteidigungsministeriums im Rahmen des Programms Excess Defense Articles. Der US-Kongress sei über das Vorhaben informiert worden.   Nach Worten von Psaki leisteten die USA im vorigen Jahr mehr Sicherheitshilfe für die Ukraine, als je zuvor in der Geschichte. „Allein im letzten Jahr haben wir der Ukraine 650 Millionen Dollar als Sicherheitshilfe, insgesamt 2,7 Milliarden Dollar seit 2014, bereitgestellt“, sagte sie. Der Sprecherin…
Read More
Ukraine erhält erste Ladung von letalen Waffen aus den USA – Verteidigungsministerium

Ukraine erhält erste Ladung von letalen Waffen aus den USA – Verteidigungsministerium

Die Ukraine hat am Samstag eine erste Ladung von letalen Waffen aus den USA veröffentlicht. Das Verteidigungsministerium der Ukraine hat ein entsprechendes Video vom Flughafen Boryspil veröffentlicht. Verteidigungsminister Olexij Resnikow bedankte sich bei den USA auf Twitter für die Hilfe zur Stärkung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine. „Ich danke unserem strategischen Partener und dem US-Verteidigungsminister Lloyd Austin III. persönlich für eine unerschütterliche Unterstützung“, schrieb er. Die erste Ladung der amerikanischne Verteidigungshilfe war in der Nacht zum Samstag am Kyiwer Flughafen Boryspil eingetroffen. Das ist ein Teil des Hilfspakets von im Wert von 200 Millionen US-Dollar, dass vom US-Präsident Biden im Dezember…
Read More
Keine Waffenstilltsandsverletzungen in der Ostukraine

Keine Waffenstilltsandsverletzungen in der Ostukraine

In der Ostukraine hat es in den letzten 24 Stunden keine Verletzungen der Waffenruhe gegeben. Das teilte die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 22. Januar mit. Die Soldaten der der Vereinigten Kräfte kontrollieren die Situation im Konfliktgebiet, heißt es.
Read More
Treibstoff, Panzer und Munition für Freischärler: Aufklärung berichtet über Nachschub aus Russland

Treibstoff, Panzer und Munition für Freischärler: Aufklärung berichtet über Nachschub aus Russland

Seit Anfang Januar hat Russland mehr als 7.000 Tonnen Treibstoff, Panzer, Selbstfahrlafetten, Waffen und Munition in die vorläufig besetzten Teile der Regionen Donezk und Luhansk gebracht. Darüber hinaus rekrutiert die Russische Föderation über ein Netzwerk von Rekrutierungszentren Söldner für den Krieg in den besetzten Teilen der Gebiete Donezk und Luhansk. Wie Ukrinform berichtet, teilte dies der Pressedienst des Verteidigungsministeriums unter Berufung auf Informationen der Hauptverwaltung für Aufklärung mit. „Das Kommando der Streitkräfte der Russischen Föderation forciert weiterhin die Kampffähigkeiten der operativen Gruppe der russischen Besatzungstruppen in den vorläufig besetzten Teilen der Gebiete Donezk und Luhansk. Insbesondere haben die Besatzer seit…
Read More
Russland schickt zwei Bataillons von S-400 aus Fernem Osten nach Belarus für Militärmanöver

Russland schickt zwei Bataillons von S-400 aus Fernem Osten nach Belarus für Militärmanöver

Zwei Bataillons des S-400-Raketenabwehrsystem werden aus dem Fernen Osten nach Belarus für ein Militärmanöver verlegt. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Freitag mit, berichtet Ukrinform unter Berufung auf die russische Nachrichtenagentur Interfax. Die Raketenabwehrsysteme werden nach Angaben der Behörde von der Region Chabarowsk nach Belarus per Bahn gebracht. Dann würden sie auf eigener Achse auf unbekannte Truppenübungsplätze in Belarus fahren. Die Bataillons würden bei einer Überprüfung der Reaktionsstreitmächte des Unionsstaates Russland-Belarus eingesetzt. In Belarus wird im Februar die russisch-belarussische Übung „Alliierte Entschlossenheit“ abgehalten. Im Vorfeld des Militärmanövers wird es eine nicht angekündigte Überprüfung der Reaktionsstreitmächte des Unionsstaates Russland-Belarus geben.
Read More