Regierungschef beauftragt Wirtschafsministerium, Privatisierungsliste zu erstellen

Ministerpräsident Denys Schmyhal beauftragte das Wirtschaftsministerium, zusammen mit den betroffenen Behörden, eine Liste der Objekte des Staatseigentums für Privatisierung und einen Fahrplan für den Übergang des Eigentums von der öffentlichen Hand an einen privaten Investor zu erstellen.

Dies sagte er während einer Beratung zur Privatisierung und Umsetzung der Corporate Governance Reform 2022, berichtet Ukrinform unter Berufung auf das Regierungsportal.

Wie der Vorsitzende des Fonds für Staatseigentum, Dmytro Sennytschenko, sagte, machten Einnahmen aus der Privatisierung von Staatseigentum 2021 5,13 Milliarden Hrywnja aus. Ihm zufolge schließen sich immer mehr Teilnehmer Versteigerungen an, was von Zunahme des Vertrauens der Investoren in Privatisierungsprozesse zeuge. Sennytschenko wies darauf hin, dass es 2022 geplant sei, acht Milliarden Hrywnja aus der Privatisierung in den Staatshaushalt zu bringen.

nj


Quelle: Regierungschef beauftragt Wirtschafsministerium, Privatisierungsliste zu erstellen

Sie können auch mögen