Kasachstan: Präsident Tokajew verhängt Notstand in Hauptstadt Nur-Sultan

Der kasachische Präsident Kassym-Schomart Tokajew hat angesichts der Proteste den Ausnahmezustand für die Hauptstadt des Landes Nur-Sultan bis 19. Januar 2022 verhängt.

Wie das Radio Azattyk berichtet, gilt jetzt den Ausnahmezustand neben Nur-Sultan auch für die Stadt Almaty und für die Oblaste Almaty und Mangghystau. Im Ausnahmezustand werden Rechte der Bürger eingeschränkt, ein Kommandant erhält breite Vollmachten. Die friedlichen Versammlungen, die Streiks werden verboten.

Seit dem 2. Januar gab es Kasachstan Proteste gegen fast verdoppelte Preise für Autogas.


Quelle: Kasachstan: Präsident Tokajew verhängt Notstand in Hauptstadt Nur-Sultan

Sie können auch mögen