Persönliche Gespräche mit Putin sinnlos – Ex-Innenminister Awakow

Die Gespräche mit Russland müssen nur in Anwesenheit von internationalen Partnern, insbesondere im Normandie-Format, geführt werden. Das erklärte der frühere Innenminister der Ukrane Arsen Awakow auf der Kyjiwer Sicherheitskonferenz am Donnerstag.

„Die Gespräche mit Putin haben keinen Sinn. Weil Putin seine eigene Vorstellung über die Ukraine hat… Man muss mit Putin persönlich nicht sprechen. Es wird die Zeit kommen und wir werden mit Russland sprechen, mit dem anderen Russland. Und jetzt werden wir mit dem Putinschen Regime im Normandie-Format sprechen. Gemäß der Tagesordnung der ukrainischen Gesellschaft.“

Nach Worten von Awakow muss die Ukraine bei Verhandlungen mit Russland im internationalen Format „die Unabhängigkeit, die Anerkennung ihrer Grenze, das Respektieren ihrer Rechte auf die Tagesordnung setzen“.

Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj sagte am 1. Dezember in seiner jährlichen Ansprache zur Lage der Nation vor dem Parlament: „Wir müssen die Wahrheit sagen, dass wir den Krieg ohne direkte Verhandlungen mit der Russischen Föderation nicht stoppen werden.“


Quelle: Persönliche Gespräche mit Putin sinnlos - Ex-Innenminister Awakow

Sie können auch mögen