Viele Interessenten organisieren Protestaktionen am 1. Dezember – Arachamija

Es gibt viele Interessenten für die Organisation von Protestaktionen vor dem Parlament am 1. Dezember. Das erklärte der Fraktionsvorsitzenden von „Diener des Volkes“, Davyd Arachamija, vor der Presse am Dienstag.

Arachamija hat keine Informationen, dass die Aktion gekauft ist.  „Ich verfüge über keine anderen Informationen, dass es eine Aktion gibt, an der viele Organisationen, politische und nicht politische, teilnehmen“, antwortete er auf die Frage über Nutznießer des Konflikts. Arachamija sagte weiter, dass Eingänge zum Parlament bei den Aktionen nach Angaben des staatlichen Schutzdienstes blockiert werden. Er hoffe, dass die Polizei den Abgeordneten und Journalisten helfen würde, ins Gebäude des Parlaments zu gelangen.

Der erste stellvertretende Parlamentsvorsitzende Olexand Kornijenko erklärte heute, in den Regionen würden Menschen 1000 Hrywnja für die Teilnahme am „Staatsstreich“ geboten.

Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj wird am 1. Dezember die jährliche Rede zur Lage der Nation halten.     


Quelle: Viele Interessenten organisieren Protestaktionen am 1. Dezember – Arachamija

Sie können auch mögen