SBU: Rund 7.000 Agenten russischer Geheimdienste destabilisieren Lage in der Ukraine

In der Ukraine destabilisieren die Lage rund 7.000 Agenten der Geheimdienste der Russischen Föderation, sagte gestern Abend im ukrainischen Fernsehen Leiter der Abteilung für Cybersicherheit des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU), Ilja Wityuk, berichtet Ukrinform.

Ihm zufolge hat die Abteilung für Cybersicherheit seit Anfang dieses Jahres 15 verzweigte Netzwerke von anti-ukrainischen Internet-Agitatoren blockiert und etwa 20 Bot-Farmen mit einer Kapazität von mehr als 150.000 Accounts geschlossen.

„Es sind angeblich 150.000 Menschen, die etwas kommentieren, posten, schreiben und die Ereignisse bewerten. Wir haben eine beispiellose Sonderoperation gegen die Hackergruppe „Armageddon“ durchgeführt, die vom FSB Russlands geleitet war und von der Krim aus operierte“, fügte der Leiter der SBU-Abteilung hinzu.

yv


Quelle: SBU: Rund 7.000 Agenten russischer Geheimdienste destabilisieren Lage in der Ukraine

Sie können auch mögen