Gastransit an die EU: Schmyhal spricht in Brüssel mit Šefčovič

Die Ukraine strebt danach, zur Erhöhung der Energiesicherheit beizutragen und ein zuverlässiges Gastransitland für Europa zu bleiben.

Das schrieb Premierminister Denys Schmyhal nach Gesprächen mit dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, Maroš Šefčovič, in seinem Twitter-Account.

„Wir haben mit dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission Maroš Šefčovič die Hauptrichtungen der strategischen Partnerschaft im Bereich Energie und Rohstoffe besprochen. Die Ukraine will die Zusammenarbeit stärken, ein zuverlässiges Gastransitland bleiben und zur Erhöhung der Energiesicherheit in Europa beitragen“, twitterte Schmyhal.

Wie berichtet, hält sich der ukrainische Premierminister Denys Schmyhal vom 29. bis 30. November zu einem Arbeitsbesuch in Brüssel (Belgien) auf. Dort befinden sich auch andere Regierungschefs des Assoziierten Trios.

yv


Quelle: Gastransit an die EU: Schmyhal spricht in Brüssel mit Šefčovič

Sie können auch mögen