Gewalt gegen Frauen: Ukrainische Frauenorganisationen fordern Ratifizierung von Istanbul-Konvention

Die ukrainischen Frauenorganisationen fordern eine schnelle Ratifizierung des Übereinkommens des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (bekannt auch als Istanbul-Konvention) durch die Ukraine.

Das teilten die Vertreterinnen der Frauenorganisationen bei einer Pressekonferenz am Freitag in der Nachrichtenagentur Ukrinform mit. Wie die Leiterin des Verbandes „Politische Aktion der Frauen“, Iryna Tyschko, erklärte, wollen sie auf das Thema häusliche Gewalt in ukrainischen Familien aufmerksam machen. Sie verglich die Situation mit der häuslichen Gewalt im Land mit einer Pandemie, obwohl die Gewalt in den Familien 2018 kriminalisiert wurde. Die Bemühungen des Staates und der Öffentlichkeit müssen auch von Rechtsnormen, insbesondere von der Istanbul-Konvention, unterstützt werden.

Das Übereinkommen wurde am 11. Mai 2011 in Istanbul abgeschlossen. Die Ukraine unterzeichnete das Übereinkommen im November 2011, ratifizierte es bisher nicht.


Quelle: Gewalt gegen Frauen: Ukrainische Frauenorganisationen fordern Ratifizierung von Istanbul-Konvention

Sie können auch mögen