Raketenzerstörer der US-Marine auf dem Weg zum Schwarzen Meer

Der Raketenzerstörer der US-Marine Arleigh Burke (DDG 51) fährt in Richtung des Schwarzen Meeres, ließ die Sechste Flotte der US-Marine auf Twitter mitteilen.

„USS Arleigh Burke (DDG 51) hat mit seiner Überfahrt in nördliche Richtung zum Schwarzen Meer begonnen, um mit unseren NATO-Verbündeten und Partnern in der Region zusammenzuarbeiten“, heißt es in der Mitteilung.

USS Arleigh Burke (DDG-51) ist der erste Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse. Das Schiff kann dank seiner mächtigen und ausgewogenen Waffen, die von einem einheitlichen Aegis-Kampfsystem gesteuert werden, eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen.

Wie Ukrinform berichtete, lief das Schiff Mount Whitney am 4. November in das Schwarze Meer ein. Am 8. November liefen die Schiffe der US-Marine Mount Whitney und Porter in den Hafen von Batumi in Georgien an.

Das Kriegsschiff USS Mount Whitney kam in das Schwarze Meer, um mit den Verbündeten der USA und der NATO und anderen Washingtoner Partnern in der Region zusammenzuarbeiten, um Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten. Er verließ das Schwarze Meer am 15. November.

Foto: Twitter U.S. Naval Forces Europe-Africa

yv


Quelle: Raketenzerstörer der US-Marine auf dem Weg zum Schwarzen Meer

Sie können auch mögen