Grenze zu Belarus: Grenzschutzoperation „Polissja“ startet in der Ukraine

An der Grenze zu Belarus hat am Dienstagabend eine spezielle Grenzschutzoperation „Polissja“ begonnen.

Die vom Grenzschutzdienst der Ukraine koordinierte Operation wird gemeinsam mit der Nationalen Polizei, der Nationalen Garde, der Armee und andren Behörden durchgeführt, teilte der Grenzschutzdienst mit. Das seien Maßnahmen zum besseren Schutz der ukrainischen Grenze und zur Verhinderung der Migrantenkrise.

Nach Worten des stellvertretenden Chefs der Grenzschutzdienstes, Wolodymyr Nikiforenko, bleib die Gefahr der Migrantenkrise an der Grenze und der Möglichkeit einer Umleitung der Migranten in die Ukraine bestehen. Deshalb würden entsprechende Maßnahmen am diesem Grenzabschnitt getroffen.

Zum Überwachung der Grenze werden Luftfahrzeuge, Drohnen sowie technische Geräte eingesetzt. Im Grenzgebiet werden Kontrollposten an Autostraßen und Patrouillen organisiert.  


Quelle: Grenze zu Belarus: Grenzschutzoperation „Polissja“ startet in der Ukraine

Sie können auch mögen