Zusammenarbeit von Westinghouse mit Energoatom stärkt Energiesicherheit der Ukraine – US-Botschaft

Die US-Botschaft in der Ukraine begrüßte per Twitter die Vereinbarung zwischen dem amerikanischen Unternehmen Westinghouse und NNEGC Energoatom (ukrainisches Staatsunternehmen National Nuclear Energy Generating Company Energoatom, kurz NNEGC Energoatom — Red.) über die Fertigstellung von zwei Blöcken des Kernkraftwerks von Chmelnyzkyj.

„Wir gratulieren Westinghouse und NNEGC Energoatom! Der Ausbau ihrer Partnerschaft stärkt die Energiesicherheit der Ukraine und die Produktion der sauberen Energie mit Hilfe der neuesten amerikanischen Technologien“, twitterte die Botschaft.

Der Vertrag war in Kyjiw während der internationalen Konferenz „Atommöglichkeiten für die Entwicklung des Landes“ unterzeichnet worden.

Der Bau des Energieblocks Nr. 3 des Kernkraftwerks von Chmelnyzkyj begann im September 1985 und des Energieblocks Nr. 4 – im Juni 1986. Beide Blöcke sind für eine Leistung von 1000 MW geplant. Trotz der Fertigstellung des Baus des Blocks Nr. 3 zu 75 Prozent und des Blocks Nr. 4 zu 28 Prozent wurde das Projekt 1990 wegen des „post-Tschernobyl“-Moratoriums für den Bau neuer Kernkraftwerke eingestellt.

yv


Quelle: Zusammenarbeit von Westinghouse mit Energoatom stärkt Energiesicherheit der Ukraine - US-Botschaft

Sie können auch mögen