Mögliche Invasion Russlands: USA können zusätzliche Militärhilfe der Ukraine bereitstellen – CNN

Die Administration des US-Präsidenten Joe Biden erwägt angesichts russischer Truppenbewegungen an der Grenze und einer möglichen Invasion die Entsendung von Militärberatern und der zusätzlichen militärischen Ausrüstung einschließlich Waffen in die Ukraine. Das berichtet der US-amerikanische Fernsehsender CNN unter Berufung auf mehrere Quellen, die mit den Überlegungen vertraut sind.

Dem Bericht zufolge geht es unter anderem um die Lieferung von Javelin-Panzerabwehrraketen, der Flugabwehrraketen des Typs Stinger oder von in Russland gekauften Hubschrauber Mi-17, die ursprünglich für Afghanistan bestimmt waren.

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, antwortete laut CNN am Montag auf die Frage der Journalisten über die russischen Truppenbewegungen, dass die Biden-Administration in den letzten Wochen aktive Kontakte mit ihren Verbündeten und Partnern in Europa, einschließlich der Ukraine, hätte. Sie habe auch Gespräche mit russischen Amtsträgern über die Ukraine und die amerikanisch-russische Beziehungen geführt.  

Der Vorsitzende des Vereinigten Generalstabs der US-Streitkräfte, Mark Milley führte am Montag ein Gespräch mit dem Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, Generalleutnant Valeri Saluschnyj, heißt es im Bericht weiter.


Quelle: Mögliche Invasion Russlands: USA können zusätzliche Militärhilfe der Ukraine bereitstellen - CNN

Sie können auch mögen