Chornobyljourney: Webseite bietet virtuelle Reisen in Tschornobyl-Sperrzone um

Die Bildungs- und Kommunikationsplattform „Chornobyl.Journey“ bietet virtuelle Reisen in die Sperrzone um das stillgelegte Atomkraftwerk Tschornobyl. Die Plattform wurde auf die Initiative des Präsidenten der Ukraine entwickelt, wird auf der Webseite des Staatschefs mitgeteilt.

Das Projekt wurde vom Umweltministerium der Ukraine, der Staatlichen Agentur für Verwaltung der Sperrzone mit Unterstützung des Kulturministeriums realisiert. Die Webseite wurde vom Produktionsstudio Gremcy entwickelt.

Mit Klick auf den Link https: https://chornobyljourney.org kann man virtuell in Raum und Zeit reisen, insbesondere über die Stadt Prypjat, über die „Duga“-Radarstation und die verlassenen Dörfern in der Sperrzone fliegen, man kann den zeitlichen Ablauf der Katastrophe verfolgen, die Menschen, deren Schicksale der Atomunfall veränderte, kennenlernen.


Quelle: Chornobyljourney: Webseite bietet virtuelle Reisen in Tschornobyl-Sperrzone um

Sie können auch mögen