In diesem Marketingjahr will die Ukraine 60 Mio. Tonnen Getreide exportieren

Im Marketingjahr 2021/2022 plane die Ukraine, mehr als 60 Millionen Tonnen Getreide zu exportieren, ließ der Pressedienst des Wirtschaftsministeriums mitteilen.

„Die Ukraine steigert weiterhin die Getreideexporte auf die Auslandsmärkte. Insbesondere im Marketingjahr 21/22 beabsichtigt die Ukraine, mehr als 60 Millionen Tonnen Getreide zu exportieren. Eine ernste Herausforderung in dieser Angelegenheit ist die Gewährleistung der Durchlaßfähigkeit der Seehäfen“, besagt die Meldung.

Nach den Worten des stellvertretenden Wirtschaftsminister der Ukraine – Handelsvertreter der Ukraine, Taras Katschka, hat die Frage der Durchlaßfähigkeit der ukrainischen Seehäfen noch vor 10 Jahren eine rege Debatte ausgelöst, aber in den letzten fünf Jahren ist ihre Kapazität gestiegen – von 49,3 Millionen Tonnen im Jahr 2016 auf 81,5 Millionen Tonnen im Jahr 2021.

„Der Seeverkehrssektor funktioniert ohne Verzögerung, während wir eine Volatilität bei den Preisen für den Schienenverkehr beobachten. In diesem Kontext zielt die Strategie der ukrainischen Regierung auf die Entwicklung der Infrastruktur ab, um bei Investoren das Interesse für diese Branche zu wecken“, sagte Katschka.

Er fügte hinzu, dass die wachsende weltweite Nachfrage vor dem Hintergrund der Lockerung der Quarantänebeschränkungen die Frachtraten auf mehrjährige Höchststände angehoben und die Einnahmen der Branche erhöht hat. Dies schaffe Möglichkeiten für zusätzliche Investitionen in neueste Technologien, Digitalisierung, Automatisierung und anderes mehr. Die Einführung neuer Technologien werde zur Stabilität von Lieferketten und Logistik, zur Erhöhung der Transparenz und Zugänglichkeit von Daten, Optimierung der Betriebs- und Wartungskosten, Maßgabe der Dekarbonisierungsanforderungen beitragen.

yv


Quelle: In diesem Marketingjahr will die Ukraine 60 Mio. Tonnen Getreide exportieren

Sie können auch mögen