Russische Streitkräfte an ukrainischer Grenze: Pentagon steht in ständigem Kontakt mit europäischem Kommando

Pentagon stehe in ständigem Kontakt mit dem europäischen Kommando in Bezug auf russische Truppen an den Grenzen der Ukraine, erklärte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin am Mittwoch auf einem Briefing in Pentagon, er stehe wegen der Konzentration russischer Truppen nahe der Grenze zur Ukraine in „ständigem und häufigem“ Kontakt mit dem europäischen Kommando EUCOM.

Darüber berichtet der Korrespondent von Ukrinform aus den USA.

„Was die Konzentration von (russischen – Red.) Truppen nahe der Grenze zur Ukraine angeht, verfolgen wir das sehr aufmerksam. Ich stehe in ständigem und häufigem Kontakt mit dem General (Tod – Red.) Wolters, dem Kommandeur des Europäischen Kommando EUCOM“, sagte Austin.

Er merkte an, dass die Absichten des Kremls in diesem Zusammenhang noch unklar seien. „Wir sind uns nicht sicher, was Putin genau tun will, aber diese Bewegungen sind natürlich Gegenstand unserer Aufmerksamkeit“, sagte er.

Der Pentagon-Chef forderte Russland auf, „in seinen Absichten transparenter zu sein“ und Schritte zur Umsetzung der Minsker Abkommen zu machen.

„Unsere Unterstützung für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine bleibt unerschütterlich“, fügte er hinzu.

yv


Quelle: Russische Streitkräfte an ukrainischer Grenze: Pentagon steht in ständigem Kontakt mit europäischem Kommando

Sie können auch mögen