„Außerplanmäßige Reparaturen“: Belarus schränkt Öllieferungen über „Druschba“-Leitung ein

Belarus hat die Öllieferungen Richtung Polen über einen Strang der Leitung Freundschaft (Druschba) gestoppt. Das teilte Reform.by. mit.

Der Vertreter des russischen Pipelinebetreibers Transneft, Igor Djomin, erklärte, dass der belarussische Betreiber Gomeltransneft seit dem Dienstag Reparaturen an einem der Leitungsstränge durchführt. Die Ölbeförderung in Richtung der polnischen Siedlung Adamowo-Zastawa sei für circa drei Tage eingeschränkt. Der Plan für den Monat werde nicht revidiert.

Angesichts der Migrationskrise und möglichen EU-Sanktionen hatte zuvor der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko der EU mit einem Stopp des Gastransits durch die Pipeline Jamal-Europa gedroht.


Quelle: „Außerplanmäßige Reparaturen“: Belarus schränkt Öllieferungen über „Druschba“-Leitung ein

Sie können auch mögen