Ukraine und NATO müssen Bemühungen zur Eindämmung Russlands koordinieren – Kuleba

Die Ukraine und die NATO-Mitgliedstaaten müssen ihre Bemühungen koordinieren, um Russland einzudämmen und den schlimmsten Szenarien vorauszugehen, erklärte heute der Außenminister der Ukraine, Dmytro Kuleba, auf der mit dem NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg gemeinsamen Pressekonferenz in Brüssel, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent in Brüssel.

„Das Wichtigste ist, dass wir alle, sowohl die Ukraine als auch die NATO-Mitglieder, unsere Bemühungen koordinieren müssen, um Russland einzudämmen und den schlimmsten Szenarien vorauszugehen“, sagte er.

Kuleba betonte, dass die Ukraine auf alle Szenarien Russlands vorbereitet sein müsse: Forcieren der Militärmacht, Destabilisierung der Ukraine von innen.

„Aber das Wichtigste ist, dass wir die Widerstandsfähigkeit der Ukraine für die Verhinderung all solcher Szenarien steigern müssen“, sagte er.

Wie berichtet hält sich der Außenminister der Ukraine, Dmytro Kuleba, zu einem Arbeitsbesuch in Brüssel auf.

yv


Quelle: Ukraine und NATO müssen Bemühungen zur Eindämmung Russlands koordinieren - Kuleba

Sie können auch mögen