Salis-Programm: Antonov Airlines schließt fünfjährigen Vertag mit NATO- und EU-Mitglieder

Das Unternehmen Antonov hat einen fünfjährigen Vertrag im Rahmen des SALIS-Programms (Strategic Airlift Interim Solution, auf Deutsch Zwischenlösung für den strategischen Lufttransport) der NATO und EU-Staaten geschlossen.

Das teilte der Leiter der Kommerzabteilung von Antonov Airlines, Andrij Blahoiwsnyj, bei einer Pressekonferenz am Freitag mit. Nach dem Vertrag stellt Antovov auf dem Flughafen Leipzig/Halle dauerhaft zwei Maschinen des Typs An-124-100 bereit, sagte er. Zusätzlich muss das Unternehmen drei weitere Flugzeug zur Verfügung stellen. Für das Salis-Programm können die Antonov-Flugzeuge „Mrija“, „Antej“, AN-26 und AN-74 eingesetzt werden.

Der jetzige Vertrag im Rahmen des SALIS-Programm wurde 2019 unterzeichnet und läuft am 31. Dezember 2021 aus. Am Programm beteiligen sich neun Staaten:  Belgien, Deutschland, Frankreich, Norwegen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.


Quelle: Salis-Programm: Antonov Airlines schließt fünfjährigen Vertag mit NATO- und EU-Mitglieder

Sie können auch mögen