Energiedialog zwischen der Ukraine und den USA: Schiefergas und Mini-Kernkraftwerke im Mittelpunkt

Es gebe einen Energiedialog zwischen der Ukraine und den USA. Diskutiert werde über eine mögliche Rückkehr zur Zusammenarbeit bei Entwicklung von Schiefergas-Projekten in unserem Land und bei der Beschaffung von mobilen Mini-Kernkraftwerken.

Dies erklärte der Außenminister Dmytro Kuleba in einem Interview mit Ukrinform.

„Es gibt einen Energiedialog zwischen der Ukraine und den USA, bei dem diese Fragen erörtert werden. Gleichzeitig haben wir in Washington ein inhaltliches Gespräch darüber geführt, wie die energetische Nachhaltigkeit der Ukraine in diesem Winter gestärkt werden kann und was die USA dafür tun können“, sagte Kuleba.

Ihm zufolge sei es verständlich, dass in den kommenden Wintermonaten Energiefragen untrennbar mit Bereich Sicherheit verbunden sein werden.

Wie Ukrinform berichtete, fand am 10. November die Sitzung der Kommission für strategische Partnerschaft zwischen der Ukraine und den USA statt. Der Außenminister Dmytro Kuleba und der Außenminister Antony Blinken führten den Vorsitz.

Kuleba und Blinken unterzeichneten die Charta zur Strategischen Partnerschaft zwischen der Ukraine und den USA, die für ein Jahrzehnt bestimmen wird, in welche Richtung sich die Beziehungen zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten in den Schlüsselbereichen entwickeln werden.

nj


Quelle: Energiedialog zwischen der Ukraine und den USA: Schiefergas und Mini-Kernkraftwerke im Mittelpunkt

Sie können auch mögen