Kuleba über Unterzeichnung der Charta mit Vereinigten Staaten

Außenminister Dmytro Kuleba erklärte gestern in Washington nach den Treffen und der Sitzung der Kommission der Strategischen Partnerschaft Ukraine – USA, die Wiederaufnahme der Arbeit der Kommission der Strategischen Partnerschaften Ukraine – USA und die Unterzeichnung der neuen Charta der Strategischen Partnerschaften erhöhen die US-Unterstützung für die Ukraine in der Abwehr der russischen Aggression, bringen die strategische Partnerschaft auf ein neues Niveau und helfen, das aggressive Vorgehen des Kremls einzudämmen.

Darüber berichtet Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst des ukrainischen Außenministeriums.

Der Minister wies auf die wichtige Rolle hin, die die Vereinbarungen zwischen den Staatsoberhäuptern Wolodymyr Selenskyj und Joe Biden bei der Entwicklung und Stärkung der strategischen Partnerschaft zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten gespielt haben.

„Die Vereinigten Staaten unterstützen die Ukraine bei der Abwehr der russischen Aggression und der Verteidigung unserer Souveränität und territorialen Integrität. Wir sind dankbar unseren amerikanischen Partnern für die Bereitschaft, die Sicherheits- und Verteidigungszusammenarbeit mit der Ukraine weiter auszuweiten. Das beste Mittel, das aggressive Russland zurückzuhalten, besteht darin, dem Kreml zu verstehen zu geben, dass die Ukraine stark ist und starke Verbündete hat, die sie nicht mit dem Aggressor allein lassen werden. Gerade solches Signal haben wir heute Moskau gesendet“, sagte Kuleba.

Er hob hervor, dass die Wiederaufnahme der Arbeit der Kommission der Strategischen Partnerschaften Ukraine – USA und die Unterzeichnung der neuen Charta der Strategischen Partnerschaft zur rechten Zeit kamen, da sie vor dem Hintergrund der aggressiven Aktionen Russlands entlang der ukrainischen Grenze, in Weißrussland und der weiteren Militarisierung der vorläufig besetzte Krim stattfinden.

„Russlands Aggression gegen die Ukraine wird dann enden, wenn der Platz der Ukraine als integraler Bestandteil des Westens institutionalisiert und unbestritten sein wird. Heute haben wir einen wichtigen Schritt in diese Richtung getan und eine neue Charta der Strategischen Partnerschaft Ukraine – USA unterzeichnet, die es der Ukraine und den Vereinigten Staaten ermöglichen wird, den gemeinsamen Herausforderungen noch effektiver zu widerstehen“, sagte der ukrainische Minister.

Kuleba betonte, dass die Ukraine und die Vereinigten Staaten durch die Abhaltung der Kommission der Strategischen Partnerschaft eine neue Seite zum Wohle des ukrainischen Volkes, der strategischen Partnerschaft zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten und des euro-atlantischen Raums im Allgemeinen aufgeschlagen haben.

Des Weiteren stellte er fest, dass die Parteien bei den Gesprächen ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der ukrainischen Wirtschaft, die Einwerbung neuer amerikanischer Investitionen und der Steigerung der Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern gerichtet haben.

„Wir stehen vor schwierigen Aufgaben und Herausforderungen, aber die Beziehungen zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten haben schon oft bewiesen, wenn wir zusammen sind, wenn wir uns verstehen und zusammengehen, können wir beeindruckende Ergebnisse erzielen“, sagte Kuleba.

Wie berichtet unterzeichneten der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und der US-Außenminister Antony Blinken am 10. November die Charta der Strategischen Partnerschaft Ukraine – USA, die die Hauptrichtungen der bilateralen Beziehungen in Schlüsselbereichen für die kommenden Jahrzehnte festlegt.

Foto: mfa.gov.ua

yv


Quelle: Kuleba über Unterzeichnung der Charta mit Vereinigten Staaten

Sie können auch mögen