Ostukraine: Besatzer schießen bei Opytne und Nowoolexandriwka

Die russischen Besatzungstruppen haben am Dienstag, dem 09. November zweimal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Das teilte das Verteidigungsministerium der Ukraine am 10. November mit.

Im Raum Opytne schoss der Feind dem Verteidigungsministerium zufolge mit Handfeuerwaffen, in der Nähe von Nowoolexandriwka mit verschiedenen Granatwerfern und schweren Maschinengewehren.

Die ukrainischen Soldaten erwiderten nach Angaben des Verteidigungsministeriums das feindliche Feuer und zwangen den Gegner, das Feuer einzustellen. Ukrainische Soldaten wurden bei Angriffen weder verletzt noch getötet.


Quelle: Ostukraine: Besatzer schießen bei Opytne und Nowoolexandriwka

Sie können auch mögen