Nord Stream 2: Jermak und Taylor diskutieren Energieversorgungssicherheit in Europa

Der Leiter des Büros des Präsidenten, Andrij Jermak, erörterte mit dem Vizepräsidenten des US-Friedensinstituts für strategische Stabilität und Sicherheit, dem ehemaligen Botschafter der Vereinigten Staaten in der Ukraine, William Taylor, mögliche Schritte zur Wiederherstellung der freien Schifffahrt im Schwarzen und im Asowschen Meer.

Sie trafen sich am 9. November in Washington, meldet Ukrinform unter Berufung auf die Webseite des Präsidenten.

„Die Gesprächspartner haben sich über die Sicherheitssituation rund um die Ukraine ausgetauscht, mögliche Schritte für die Wiederherstellung der freien Schifffahrt im Schwarzen und im Asowschen Meer sowie Energiesicherheit in Europa, insbesondere im Zusammenhang mit der Umsetzung des Projekts Nord Stream 2 erörtert“, heißt es.

Jermak informierte Taylor über die Vorbereitung des Staates auf den „Gipfel für Demokrati“, an dem Präsident Wolodymyr Selenskyj teilnehmen wird.

Wie Ukrinform berichtete, erörterten Andrij Jermak, Leiter des Büros des Präsidenten, und Timothy Barrow, politischer Direktor im britischen Außenministerium, während eines Treffens am 9. November in Washington die Sicherheitslage im Osten und rund um die Ukraine und die Vorbereitung auf die erste Sitzung des Strategischen Partnerschaftsdialogs.

nj


Quelle: Nord Stream 2: Jermak und Taylor diskutieren Energieversorgungssicherheit in Europa

Sie können auch mögen