Interfraktionelle Vereinigung von Rasumkow zählt 25 Rada-Abgeordnete

Der ehemalige Parlamentschef Dmytro Rasumkow hat eine Liste von 25 Parlamentsabgeordneten veröffentlicht, die seiner fraktionsübergreifenden Vereinigung „Rosumna Polityka“ („Intelligente Politik“) beitreten werden.

Dies teilte er in Facebook mit. Rasumkow veröffentlichte auch diesbezügliche Unterlagen.

“Politik muss offen und ehrlich sein und sich genau auf diese Prinzipien stützen. Deshalb, um jede Manipulation zu beseitigen, veröffentliche ich einen Brief über die Gründung einer interfraktionellen Vereinigung und eine Liste der Abgeordneten, die der Vereinigung angehören werden”, schrieb er.

Rasumkow machte deutlich, dass der Antrag bezüglich der Bildung einer fraktionsübergreifenden Vereinigung „Rosumna Polityka“ bereits der Parlamentsleitung vorgelegt wurde. In der kommenden Plenarwoche müsse der Vorsitzende bei der Parlamentssitzung ihre Gründung offiziell bekanntgeben.

Wie berichtet, wurde Dmytro Rasumkow am 7. Oktober aus dem Amt des Vorsitzenden der Werchowna Rada (Parlament – Red.) entlassen. Die Parlamentsabgeordneten haben bei der Plenarsitzung am 8. Oktober Ruslan Stefantschuk zum Vorsitzenden der Werchowna Rada ernannt.

nj


Quelle: Interfraktionelle Vereinigung von Rasumkow zählt 25 Rada-Abgeordnete

Sie können auch mögen