Selenskyj und NATO-Generalsekretär erörtern Sicherheitslage in Ostukraine

Ukrainischer Staatspräsident Wolodymyr Selenskyj hat am Rande der UN-Klimakonferenz COP26 in Glasgow mit dem NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg zusammengetroffen und die Entwicklung der Sicherheitslage in der Ostukraine erörtert.

Das teilte das ukrainische Staatsoberhaupt selbst auf Twitter mit, berichtet Ukrinform.

„Am Rande der COP26-Konferenz haben wir mit Jens Stoltenberg die Entwicklung der Sicherheitslage im Donbass besprochen. Für die Ukraine ist sehr wichtig die Unterstützung der NATO im Kontext jener Herausforderungen, vor denen unser Land steht“, twitterte Selenskyj.

Präsident Wolodymyr Selenskyj hält sich wie berichtet in Glasgow auf, wo er am Montag, dem 1. November, am Klimagipfel COP26 teilnahm.

Foto: twitter.com/ZelenskyyUa

yv


Quelle: Selenskyj und NATO-Generalsekretär erörtern Sicherheitslage in Ostukraine

Sie können auch mögen