Selenskyj und Merkel sprechen in Glasgow über Donbass und Energiekrise

Präsident Wolodymyr Selenskyj traf sich am Rande der UN-Klimakonferenz COP26 in Glasgow mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel und erörterte mit ihr die Sicherheitslage in der Ostukraine und die Energiekrise in Europa.

Das gab Selenskyj in seinem Twitter-Account bekannt.

„Während des Treffens in Glasgow habe ich mit Angela Merkel die aktuelle Sicherheitslage im Donbas und den Verlauf der Friedensverhandlungen, die Energiekrise in Europa und Wege zu ihrer Bewältigung sowie aktuelle Fragen der Beziehungen der Ukraine und Deutschlands erörtert“, twitterte Selenskyj.

Am 31. Oktober begann in Glasgow unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen die Klimakonferenz COP-26 und sie endet am 12. November.

yv


Quelle: Selenskyj und Merkel sprechen in Glasgow über Donbass und Energiekrise

Sie können auch mögen