Bayraktar-Produktion in der Ukraine ist Sache von Monaten und nicht von Jahren – Botschafter in Türkei Bodnar

Eine vollständige Produktion der Bayraktar-Kampfdrohnen in der Ukraine wird in kurzer Zeit beginnen. Das ist die Sache von Monaten und nicht von Jahren, sagte der Botschafter der Ukraine in der Türkei, Wasyl Bodnar, gegenüber dem Radio Free Europe/Radio Liberty.  

Nach seinen Angaben wird derzeit ein Grundstück gesucht, um dort ein Service- und Ausbildungszentrum zu bauen. Parallel beschäftige man damit, um Stätten für den Beginn der Produktion von Bayraktar-Drohnen in der Ukraine aufzubauen.

Bodnar sagte weiter: „Nach meinen Informationen gehe es um eine vollständige Produktion von unbemannten Luftfahrzeugen „von Null“, die sowohl die ukrainischen Streitkräfte einsetzen als auch exportiert werden können… Und die Produktionskapazitäten in der Türkei sind offenbar ausgelastet. Deswegen sind die zusätzlichen Produktionskapazitäten auch im Interesse der türkischen Seite, um neue Märkte zu erschließen und gemeinsam sowohl die Erprobungen als auch später die Ausbildung von ausländischen Kollegen für diese Technologie durchzuführen und gemeinsam den Verteidigungsbereich zu gestalten.“

Der Diplomat erinnerte auch an eine Gründung des Joint Ventures für die Produktion von Drohnen des Typs Akıncı, für die die Ukraine Motoren und andere Bauteile liefert.   

Am 29. September unterzeichneten das Verteidigungsministerium der Ukraine und das türkische Unternehmen Bayraktar Savunma eine Absichtserklärung über den Bau des Service- und Ausbildungszentrums für Kampfdrohnen nahe Kyjiw.  


Quelle: Bayraktar-Produktion in der Ukraine ist Sache von Monaten und nicht von Jahren – Botschafter in Türkei Bodnar

Sie können auch mögen