Ukraine will im November Kohle in Polen, Kasachstan und Südafrika kaufen

Der Anteil der importierten Kohle wird im November steigen, doch die thermischen Kraftwerke werden meistens mit heimischer Kohle betrieben. Das erklärte der erste stellevertretende Energieminister der Ukraine, Juri Wlasenko.

Nach seinen Angaben wurden im Oktober 1,1 Millionen Tonnen Kohle aus eigener Förderung an Wärmekraftwerke, 85 Prozent der gesamten Lieferungen, geliefert. Im November müssen ihm zufolge 1,4 Millionen Tonnen geliefert werden. Auch der Importanteil müsse im November steigen. Die ukrainischen Unternehmen schlossen schon Lieferverträge für Kohle aus Polen, Kasachstan und Südafrika ab, betonte Wlasenko. Das staatliche Unternehmen „Zentrenergo“ wolle aus diesen Länder etwa 200.000 Tonnen Kohle importieren. Außerdem dauern Verhandlungen über die Kohlelieferungen aus den USA an, sagte er.  


Quelle: Ukraine will im November Kohle in Polen, Kasachstan und Südafrika kaufen

Sie können auch mögen