In der Ukraine 60,7 Mio. Tonnen Getreide gedroschen

In der Ukraine wurden zum Stand vom 29. Oktober Getreide und Hülsenfrüchte auf 12,9 Millionen Hektar geerntet, gedroschen seien beim Hektarertrag 47,2 Ztr./ha 60,7 Millionen Tonnen, ließ der Pressedienst des Ministeriums für Agrar- und Lebensmittelpolitik der Ukraine mitteilen, berichtet Ukrinform.

Die Spitzenreiter im Getreidedreschen sind die Regionen Charkiw – 4,6 Mio. Tonnen, Odessa – 4,578 Mio. Tonnen, Dnipropetrowsk – 4,527 Mio. Tonnen. Der höchste Hektarertrag wies das Gebiet Chmelnyzkyj auf – 62,2 Ztr./ha.

Insbesondere wurde auch der Mais auf einer Fläche von 2,4 Million Hektar bearbeitet, gedroschen 15,6 Millionen Tonnen beim Hektarertrag von 64,4 Ztr./ha. Die größten Flächen bearbeiteten die Landwirte des Gebiet Mykolajiw – 92 Prozent von der Prognose. Der höchste Hektarertrag war in Oblast Chmelnyzkyj – 109,7 Ztr./ha.

Praktisch ist die Buchweizenernte beendet, bearbeitet sind 81,6 Tsd. Hektar, gedroschen 107,6 Tsd. Tonnen beim Hektarertrag von 13,2 Ztr./ha. Und 18 Oblasten haben die Buchweizenernte bereits abgeschlossen. Der höchste Hektarertrag wurde in der Region Winnyzja registriert – 15,9 Ztr./ha.

Nach Angaben des Ministeriums ist die Ernte der Hirse, die auf einer Fläche von 76,3 ha (179.000 Tonnen bei einem Hektarertrag 23,4 Ztr./ha) gedroschen wurde, bereits ebenfalls abgeschlossen worden.

yv


Quelle: In der Ukraine 60,7 Mio. Tonnen Getreide gedroschen

Sie können auch mögen