Privatisierung von „Bilschowyk“ wird zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Investitionen beitragen – Schmyhal

Die Privatisierung des Werks „Bilschowyk“ werde zur Schaffung neuer Arbeitsplätze und zusätzlicher Investitionen in der Ukraine beitragen, schrieb im Online-Dienst Telegram Premierminister Denys Schmyhal.

„Die „große Privatisierung“ hat gestartet. Der Staat hat aus dem Verkauf des Kyjiwer Werks „Bilschowyk“ fast 2 Milliarden UAH erhalten. Der Verkaufspreis bei der Auktion – 1,43 Mrd. UAH und der Investor wird noch ungefähr 400 Mio. UAH nach Steuerschulden zahlen. Die Privatisierung dieser Aktiva wird zur Schaffung von Hunderten neuer Arbeitsplätze und zusätzlicher Milliarden Hrywnja an Investitionen in die Wirtschaft des Landes und der Stadt beitragen“, schrieb Schmyhal.

Er fügte hinzu, dass die Privatisierung nicht strategischer Staatsunternehmen auch die beste Sicherheitsvorkehrung gegen Korruption sei.

Wie berichtet, verkaufte der Staatliche Eigentumsfonds bei einer Auktion „Großprivatisierung“ am 27. Oktober das Kyjiwer Werk „Bilschowyk“ für 1,429 Milliarden UAH an das Unternehmen „General Commerce“.

yv


Quelle: Privatisierung von „Bilschowyk“ wird zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Investitionen beitragen - Schmyhal

Sie können auch mögen