Ernte von Buchweizen auf Rekordhoch

Landwirte haben bereits 107.000 Tonnen Buchweizen gedroschen. Prognostiziert wurden 100.000 Tonnen. Und es gehe um 94 Prozent, da die Ernte nur in 15 Regionen abgeschlossen sei.

Dies meldet Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst des Agrarministeriums. 

„Die höchsten Erträge sind in der Region Winnyzja zu verzeichnen – bei 15,9 Zentnern pro Hektar“, sagte der Minister für Agrarpolitik und Nahrungsmittel Roman Leschtschenko.

Der Minister erinnerte auch daran, dass 2021 50 Millionen Hrywnja für die Unterstützung der Buchweizenproduzenten bereitgestellt wurden. Das Ministerium wolle auch weiterhin die inländischen Landwirte unterstützen und das Programm (staatliche Unterstützung für Buchweizenproduzenten – Red.) fortzusetzen, heißt es

nj


Quelle: Ernte von Buchweizen auf Rekordhoch

Sie können auch mögen