In der Ukraine bereits über 56 Mio. Tonnen Getreide gedroschen

In der Ukraine wurden zum Stand vom 21. Oktober Getreide und Hülsenfrüchte auf 12,2 Millionen Hektar oder 76 Prozent der prognostizierten Fläche geerntet, gedroschen seien beim Hektarertrag 46,2 Ztr./ha 56,3 Millionen Tonnen, ließ der Pressedienst des Ministeriums für Agrar- und Lebensmittelpolitik der Ukraine mitteilen, berichtet Ukrinform.

Die Spitzenreiter im Getreidedreschen sind die Regionen Odessa – 4,5 Mio. Tonnen, Charkiw – 4,4 Mio. Tonnen, Dnipropetrowsk – 4,3 Mio. Tonnen. Der höchste Hektarertrag wies das Gebiet Chmelnyzkyj auf – 61,1 Ztr./ha.

Insbesondere wurde der Mais auf einer Fläche von 1,7 Million Hektar bearbeitet, gedroschen fast 11,2 Millionen Tonnen beim Hektarertrag von 63,4 Ztr./ha. Die weitesten Flächen bearbeiteten die Landwirte des Gebiet Mykolajiw – 87 Prozent von der Prognose. Der höchste Hektarertrag war in Oblast Chmelnyzkyj – 110,6 Ztr./ha.

Auch in 15 Oblasten wurde die Buchweizenernte bereits abgeschlossen – er wurde auf einer Fläche von 78,5 Tausend Hektar gedroschen, insgesamt wurden 106,7 Tausend Tonnen bei einem Hektarertrag von 13,6 Ztr./ha gedroschen. Der höchste Hektarertrag wurde in der Region Winnyzja registriert – 15,9 Ztr./ha.

Nach Angaben des Ministeriums ist die Ernte der Hirse, die auf einer Fläche von 76,3 ha (179.000 Tonnen bei einem Hektarertrag 23,4 Ztr./ha) gedroschen wurde, bereits abgeschlossen worden.

Wie Ukrinform berichtete, wurden in der Ukraine in diesem Jahr 60 Prozent des Nahrungsweizens oder 19,8 Millionen Tonnen geerntet.

yv


Quelle: In der Ukraine bereits über 56 Mio. Tonnen Getreide gedroschen

Sie können auch mögen