TITULAR DE EXTERIORES DE LETONIA HABLA DE LAS ACCIONES INTERNACIONALES EN APOYO DE UCRANIA

Im ersten Halbjahr 2021 erfolgte eine schwächere wirtschaftliche Erholung als erwartet, doch im dritten Quartal belebte sich die wirtschaftliche Aktivität. Die Risiken des Finanzsektors sind mäßig und kontrolliert.

Dies teilte der Pressedienst des Finanzministeriums nach einer Sitzung des Finanzstabilitätsrats am 12. Oktober mit, berichtet Ukrinform.

Es wird gemeldet, dass mehrere Themen auf der Tagesordnung standen: Überprüfung der Systemrisiken des Finanzsektors; die Ergebnisse der Stresstests und der Verlauf der Umsetzung von den Staatsbanken der Strategien zur Reduzierung der Zahl der notleidenden Kredite.

Der Finanzstabilitätsrat ist zu dem Schluss gekommen, dass die Risiken des Finanzsektors mäßig und kontrolliert bleiben.

„Im ersten Halbjahr 2021 war die wirtschaftliche Erholung schwächer als erwartet, aber im dritten Quartal belebte sich die Wirtschaftsaktivität dank der Investitions- und Verbrauchernachfrage, günstigen Handelsbedingungen und einer bedeutenden Ernte“, heißt es in der Meldung.

Im vierten Quartal erwartet man eine Verlangsamung der Inflation.

yv


Quelle: TITULAR DE EXTERIORES DE LETONIA HABLA DE LAS ACCIONES INTERNACIONALES EN APOYO DE UCRANIA

Sie können auch mögen