Ukrainische Agrarprodukte kaufen am meisten asiatische und EU-Länder

Von Januar bis August 2021 seien die Exporte von Agrar- und Lebensmittelprodukten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,5 Prozent (auf 15 Milliarden USD) und die Importe um 20,5 Prozent (auf 4,8 Milliarden USD) gestiegen, ließ der Pressedienst des Ministeriums für Agrar- und Lebensmittelpolitik der Ukraine berichten.

Die Hauptkonsumenten ukrainischer Agrarprodukte von Januar bis August 2021 waren die Staaten Asiens (um 7,57 Milliarden USD), der EU (um 4,09 Milliarden USD), Afrikas (um 1,91 Milliarden USD), der GUS (um 0, 84 Milliarden USD), Nord- und Südamerikas (um 0,16 Milliarden USD).

Unter den TOP-5-Ländern in Bezug auf die Menge der Einfuhren von Agrar- und Lebensmittelprodukten aus der Ukraine waren von Januar bis August 2021 China (um 2,7 Milliarden USD), Indien (um 1,06 Milliarden USD), die Niederlande (um 1,02 Milliarden USD), Ägypten (um 0,8 Milliarden USD) und die Türkei (um 0,6 Milliarden USD).

Wie Ukrinform berichtete, stiegen die Warenimporte nach Angaben des Staatlichen Statistikdienstes der Ukraine von Januar bis Juli 2021 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2020 um 28,6 Prozent (auf 37,24 Milliarden USD), die Ausfuhren – um 33,4 Prozent (auf 35,51 Milliarden USD).

yv


Quelle: Ukrainische Agrarprodukte kaufen am meisten asiatische und EU-Länder

Sie können auch mögen