Selenskyj und Steinmeier trafen sich in Kjyiw

Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj und der deutsche Bundespräsident, Frank-Walter Steinmeier, haben sich am Mittwoch in Kyjiw getroffen.

„Es ist sehr wichtig, dass Bundespräsident Deutschlands die Ukraine am 80. Jahrestag der Massenmorde von Babyn Jar die Ukraine besucht und dass Deutschland die Ukraine auf der höchsten Ebene unterstützt“, schrieb Selenskyj auf Twitter.

Nach Angaben der Pressestelle des ukrainischen Staatschefs bedankte sich Selenskyj bei Frank-Walter Steinmeier für den Besuch und betonte, dass Deutschland ein wichtiger Partner der Ukraine in Europa ist. Die Ukraine erwartet nach Worten von Selenskyj, dass in Deutschland nach der Bundestagwahl eine Koalition gebildet wird, die die ukrainisch-deutschen Beziehungen fördern und die europäische Perspektive für die Ukraine unterstützen wird.

Die beiden Staatschefs schenkten beim Treffen der friedlichen Lösung des Konflikts in der Ostukraine besondere Aufmerksamkeit. Selenskyj betonte, dass die Ukraine derzeit Verhandlungen für den Frieden im Osten des Landes und die Wiederherstellung der territorialen Integrität und Souveränität in allen Formaten zu intensivieren versucht. „Wir rechnen mit einer weiteren wirkungsvollen Unterstützung Deutschlands. Wir schätzen die Vermittlungsbemühung Berlins im Rahmen des Normandie-Formats sehr hoch ein“, sagte er.


Quelle: Selenskyj und Steinmeier trafen sich in Kjyiw

Sie können auch mögen