In der Ukraine 96 Prozent der COVID-19-Fälle bei Ungeimpften registriert – Gesundheitsminister

In der Ukraine wurden im September 95,7 Prozent der COVID-19-Fälle bei Ungeimpften bestätigt, gab heute auf Facebook der Gesundheitsminister der Ukraine, Wiktor Ljaschko, bekannt, berichtet Ukrinform.

Die Vakzination gegen COVID-19 sei nach seinen Worten die einzige Chance, den schweren Krankheitsverlauf, die Krankenhauseinweisung und den Tod zu vermeiden.

„Dieses Virus ist am gefährlichsten für Menschen über 60, mit chronischen Krankheiten und für diejenigen, die häufig mit Menschen in Kontakt kommen: Regierungsbeamte, Lehrer, Sozialarbeiter und andere“, postete Ljaschko.

„82 Prozent der Todesfälle durch COVID-19 im gesamten Zeitraum in der Ukraine sind Menschen über 60 Jahre. Das heißt, 8 von 10 Menschen, die an COVID-19 sterben, sind ältere Menschen“, merkte der ukrainische Gesundheitsminister an.

Wie berichtet wurden in der Ukraine am vergangenen Tag 15.125 Fälle von Coronavirus-Infektion registriert, 4.380 Menschen wurden wieder gesund, gestorben – 314 und 3.541 ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie in der Ukraine 2.497.643 Menschen an COVID-19 erkrankt, genesen – 2.277.762, gestorben – 57.840.

yv


Quelle: In der Ukraine 96 Prozent der COVID-19-Fälle bei Ungeimpften registriert – Gesundheitsminister

Sie können auch mögen