Rasumkow kündigt Einleitung des Verfahrens zu seiner Abberufung vom Amt des Rada-Chefs an

Auf Vorschlag des Vorsitzenden der parlamentarischen Fraktion der Partei „Diener des Volkes“, David Arachamia, werde ein Verfahren eingeleitet, um Dmytro Rasumkow vom Amt des Vorsitzenden der Werchowna Rada (Parlament – Red.) abzuberufen.

Dies meldet Ukrinform unter Berufung auf das diesbezügliche Dokument, das Rasumkow in Facebook veröffentlichte.

 „Auf Vorschlag des Parlamentsabgeordneten David Arachamia wird das Verfahren zur Abberufung des Vorsitzenden der Werchowna Rada eingeleitet“, sagte der Rada-Chef.

Rasumkow betonte erneut, dass das Verfahren zu seiner Abberufung vom Amt des Parlamentspräsidenten durchaus gemäß dem Gesetz und der Geschäftsordnung der Werchowna Rada abgehalten werde.

Wie Ukrinform berichtete, sammelten die Parlamentsabgeordneten der Fraktion „Diener des Volkes“ am 2. Oktober 150 Unterschriften, die notwendig sind, um eine Abberufung Dmytro Rasumkows vom Amt des Parlamentspräsidenten zu initiieren. Der Sprecherin der Fraktion „Diener des Volkes“, Julia Palyjtschuk, zufolge hätten 197 Parlamentsabgeordnete die kollektive Initiative von Rada-Abgeordneten bezüglich der Abberufung Rasumkow vom Amt des Vorsitzenden des Parlaments unterzeichnet.

Der Hauptkandidat für diesen Posten ist Ruslan Stefantschuk.

nj


Quelle: Rasumkow kündigt Einleitung des Verfahrens zu seiner Abberufung vom Amt des Rada-Chefs an

Sie können auch mögen