137 ukrainische Unternehmen erschließen innerhalb von anderthalb Jahren ausländische Märkte

Innerhalb von anderthalb Jahren sei es 137 ukrainischen Unternehmen gelungen, mit Unterstützung des Außenministeriums der Ukraine und im Rahmen der Umsetzung der wirtschaftlichen Priorität der Außenpolitischen Strategie ausländische Märkte zu erschließen, sagte Außenminister Dmytro Kuleba bei einem Online-Briefing, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Kuleba teilte weiter mit, das Außenministerium habe in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Lebensmittel- und Verbraucherdienst den Marktzugang für 59 Produktgruppen in 18 Ländern geöffnet oder erneuert.

Die Schaffung neuer wirtschaftlicher Möglichkeiten für ukrainische Exporteure und die Einwerbung von Investoren seien eine der sechs Hauptprioritäten der Strategie der außenpolitischen Tätigkeit.

Unter den jüngsten Errungenschaften des Außenministeriums im wirtschaftlichen Tätigkeitsbereich verzeichnete er die Öffnung der Märkte für Honig und Imkereiprodukte in Katar, Milchprodukte – in der Türkei, Geflügelfleisch – in Liberia, Geflügelfleisch und Eier – in Japan.

In diesem Zusammenhang sprach der Minister von der Unterzeichnung des Dokuments, in dem weitreichende Änderungen im Außenministerium in Richtung Unternehmenshilfe, Einwerbung von Investitionen und Handelsentwicklung verankert wurden. Es geht um das Verfahren für die Tätigkeit der Wirtschaftsabteilungen der ausländischen diplomatischen Vertretungen.

Ihm zufolge regelt dieses Dokument zum ersten Mal konkrete Werte, nämlich die Zahl der offenen Märkte für ukrainische Warengruppen, die Zahl der von Diplomaten organisierten Treffen ukrainischer Unternehmen mit ausländischen Partnern mit einer Liste der Namen von Unternehmen, die den ausländischen Markt erschlossen haben, die Höhe der eingeworbenen Investitionen und mehr.

„Wir führen im Außenministerium wirksame Praktiken ein, die bereits im Unternehmenssektor funktionieren. Mit diesem Dokument, das ich unterschrieben habe, haben wir diese Verfahren institutionell gefestigt, obwohl wir schon seit einem Jahr nach ihm arbeiten, aber die Unterzeichnung dieses Dokuments ist im Grunde genommen der Abschluss dieser Reform, ihre endgültige Institutionalisierung im Außenministerium“, betonte Kuleba.

Im Juli hatte der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba die Verabschiedung vom Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine der Strategie der außenpolitischen Tätigkeit erklärt, deren eine der Richtungen die Förderung der ukrainischen Exporte und die Einwerbung ausländischer Investitionen ist.

yv


Quelle: 137 ukrainische Unternehmen erschließen innerhalb von anderthalb Jahren ausländische Märkte

Sie können auch mögen