Zwei Soldaten am Dienstag in der Ostukraine verletzt

Zwei Soldaten der Vereinigten Kräfte sind am Dienstag in der Ostukraine verletzt worden. Das teilte die Pressestelle des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine mit.

Nach Angaben des Generalstabs verletzten die russischen Besatzungstruppen am Dienstag dreimal die Waffenruhe in der Ostukraine (Stand: 11:00 Uhr). In der Nacht zum Dienstag und am frühen Morgen hätten die Besatzer Panzerabwehr-Granatwerfer und Handfeuerwaffen in Richtung der Ortschaft Krymske eingesetzt. Nahe der Ortschaft Pawlopil seien automatische Granatwerfer und Handfeuerwaffen zum Einsatz gekommen.

Zwei Soldaten erlitten laut dem Generalstab bei Angriffen der Besatzer Schusswunden. Sie würden in einem Krankenhaus behandelt, ihr Gesundheitszustand sei zufriedenstellend.

Die ukrainischen Soldaten erwiderten das Feuer des Feindes adäquat und zwangen den Gegner, das Feuer einzustellen, heißt es.


Quelle: Zwei Soldaten am Dienstag in der Ostukraine verletzt

Sie können auch mögen