Ostukraine: Zivilperson bei Beschuss von Ort Schtschastja verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben am Donnerstagmorgen die Ortschaft Schtschastja in der Ostukraine mit 120-mm- und 82-mm-Mörsern beschossen. Das teilte die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) unter Berufung auf die ukrainische Seite des Gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordination mit.

Nach Angaben des OVK-Stabs feuerten die Besatzungstruppen von 06:40 bis 07:50 Uhr auf Schtschastja. Die Besatzer schossen von ihren Stellungen nahe der Ortschaft Wesela Gora. Eine Zivilperson erlitt eine Splitterwunde an einem Oberschenkel und ein Schädel-Hirn-Trauma, heißt es. Ihr Gesundheitszustand ist zufriedenstellend.

Die Überwachungsgruppe der ukrainischen Seite des Gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordination stellte fest, dass beim Beschuss auch ein Wohnhaus und Fahrzeuge beschädigt wurden.


Quelle: Ostukraine: Zivilperson bei Beschuss von Ort Schtschastja verletzt

Sie können auch mögen