Drei Angriffe der Besatzer in der Ostukraine

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden dreimal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Das teilte die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 16. September mit.

In der Nähe der Ortschaft Nowoluhanske schossen die Besatzer dem OVK-Stab zufolge gegen die Stellungen der ukrainischen Armee mit Handfeuerwaffen, nahe der Ortschaft Piwdenne mit Panzerabwehr-Granatwerfern. Unweit der Ortschaft Awdijiwka feuerte der Feind mit 120-mm-Mörsern, heißt es.


Quelle: Drei Angriffe der Besatzer in der Ostukraine

Sie können auch mögen