Nationalbank erwartet IWF-Mission im September

Der Vorsitzende der Nationalbank der Ukraine (NBU), Kyrylo Schewtschenko, sagte heute auf einem Briefing, wir hoffen auf die Mission des Internationalen Währungsfonds schon im September.

Darüber berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Ihm zufolge soll die zweite Tranche nach dem Plan 500 Millionen SZR (Sonderziehungsrechte – Red.) betragen, und das sind etwa 700 Millionen Dollar.

Er stellte jedoch fest, dass dieser Betrag höher sein kann.

Der Finanzminister Serhij Martschenko räumte früher ein, dass das 18-monatige Programm stand-by mit dem Internationalen Währungsfonds um sechs Monate verlängern werden kann.

Am 9. Juni 2020 verabschiedete der IWF für die Ukraine ein neues 18-monatiges Programm stand-by in Höhe von rund 5 Milliarden USD mit der sofortigen Zuweisung von 2,1 Milliarden USD der ersten Tranche.

yv


Quelle: Nationalbank erwartet IWF-Mission im September

Sie können auch mögen