Präsident Selenskyj gratuliert Nordmazedonien zum 30. Jahrestag der Unabhängigkeit

Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, hat Nordmazedonien zum 30. Jahrestag der Unabhängigkeit gratuliert und das Interesse am Erfahrungsaustausch über die Vertiefung der Zusammenarbeit mit der NATO bekundet.

Darüber schrieb er auf Twitter, berichtet Ukrinform.

„Ich habe Stevo Pendarovski telefonisch zum 30. Jahrestag der Unabhängigkeit Nordmazedoniens gratuliert. Ich dankte für die Unterstützung der Souveränität der Ukraine. Wir haben auch über den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern gesprochen. Ich bin am Erfahrungsaustausch zwischen der Ukraine und Nordmazedonien über die Vertiefung der Zusammenarbeit mit der NATO interessiert“, twitterte Selenskyj.

Wie der Pressedienst des ukrainischen Präsidenten weiter mitteilte, hat Selenskyj auch die Teilnahme Nordmazedoniens am Gipfel der Krim-Plattform am 23. August in Kyjiw sowie den Anschluss an die Abschlusserklärung des Gipfels hoch eingeschätzt.

Die Präsidenten haben das Wachstum der bilateralen handels-wirtschaftlichen Zusammenarbeit trotz der Herausforderungen durch COVID-19 und die gegenseitige Bereitschaft, diese Dynamik aufrechtzuerhalten, positiv verzeichnet.

Die Gesprächspartner vereinbarten, die Kontakte in naher Zukunft auf höchster Ebene fortzusetzen.

yv


Quelle: Präsident Selenskyj gratuliert Nordmazedonien zum 30. Jahrestag der Unabhängigkeit

Sie können auch mögen