Parlament lehnt Resolution über Status der Ukraine als „wichtigen Nicht-NATO-Verbündeten” der USA ab

Das ukrainische Parlament hat in einer Sondersitzung am Mittwoch gegen die Resolution Nr. 5380 „Über den Aufruf der Werchowna Rada der Ukraine an den Kongress der Vereinigten Staaten über die Verleihung für die Ukraine des bilateralen Status des wichtigen Nicht-NATO-Verbündeten der USA (Major non-NATO ally (MNNA)“ gestimmt.

Für die Resolution stimmten nur 24 Abgeordnete von 226 notwendigen, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Der Autor der Resolution war der Abgeordnete von der Fraktion „Europäische Solidarität“, Olexij Hontscharenko.

Die die ukrainische Botschafterin in den USA, Oxana Markarowa, erklärte zuvor, dass der Status des „wichtigen Nicht-NATO-Verbündeten” der USA nicht für die Ukraine ist. Dieser Status wird den Staaten verliehen, die zur Nato aus politischen oder geografischen Gründen nicht beitreten wollen oder können, schrieb sie auf Facebook.

Die Botschafterin erinnerte daran, dass die Ukraine in das Partnerschaftsprogramm der Nato Enhanced Opportunities Partnership (EOP) aufgenommen wurde. Das Programm biete große Möglichkeiten für eine engere Zusammenarbeit mit der Allianz.


Quelle: Parlament lehnt Resolution über Status der Ukraine als „wichtigen Nicht-NATO-Verbündeten" der USA ab

Sie können auch mögen