Landwirtschaftsministerium unterzeichnet mit IFC Memorandum über Entwicklung der Bewässerung in der Ukraine

Die International Finance Corporation (IFC) und das Ministerium für Agrar- und Lebensmittelpolitik der Ukraine haben eine Absichtserklärung zur Modernisierung und Entwicklung des Bewässerungs- und Entwässerungssektors in der Ukraine unterzeichnet.

Dies gab laut Ukrinform der Pressedienst des Ministeriums bekannt.

Es wird angemerkt, dass das Memorandum zwecks der erhöhten Beteiligung des Privatsektors an der Bildung eines inklusiven und klimaoptimierten Agrarsektors unterzeichnet wurde. Investitionen und Expertise des Privatsektors werden zur Modernisierung und Entwicklung des Bewässerungs- und Entwässerungssektors für die bessere Entfaltung des Potenzials des ukrainischen Agrarsektors auf dem Weltmarkt beitragen.

Laut Weltbank benötigt die Bewässerung von 1 Million Hektar Land in der südlichsten Ukraine, der trockensten Region des Landes, 2 Milliarden USD Investitionen. Da die Möglichkeiten des Staatshaushalts begrenzt sind, ist die Beteiligung des Privatsektors an dieser Frage von entscheidender Bedeutung.

Daher wird die IFC mit der Regierung der Ukraine an der Reform dieses Sektors zusammenarbeiten, sie wird insbesondere der Regierung dabei helfen, einen Plan für die Organisation und das Funktionieren des nationalen Betreibers von Hauptbewässerungskanälen zu entwickeln, der für die Wartung der Bewässerungssysteme verantwortlich sein wird.

Die IFC wird auch die Regierung bei der Entwicklung eines öffentlich-privaten Partnerschaftsmodells unterstützen, das den umfangreichen Finanzbedarf des Sektors effektiv decken und private Investitionen in die Produktion der Bewässerungsausrüstung heranziehen könnte.

„Dieses Memorandum bestimmt die Grundrahmenbedingungen für die Strukturierung des nationalen Wasserbetreibers nach den höchsten internationalen Standards der Unternehmensführung. Es schafft auch Voraussetzungen, um Milliarden von Investitionen von privaten Investoren, Entwicklungsbanken und ausländischen staatlichen Finanzinstituten in die Entwicklung und Modernisierung der ukrainischen Bewässerungsinfrastruktur einzuwerben“, gab seinen Kommentar der Minister für Agrar- und Lebensmittelpolitik der Ukraine, Roman Leschtschenko.

Heute funktioniert die Bewässerungsinfrastruktur der Ukraine aufgrund eines dauerhaften Investitionsmangels und eines veralteten Wasserversorgungssystems nur zu einem Viertel ihrer potenziellen Kapazität.

yv


Quelle: Landwirtschaftsministerium unterzeichnet mit IFC Memorandum über Entwicklung der Bewässerung in der Ukraine

Sie können auch mögen