Wenediktowa trifft sich mit US-Kongressabgeordneten

Die Generalstaatsanwältin der Ukraine, Iryna Wenediktowa, erörterte heute mit den Kongressabgeordneten der Vereinigten Staaten die Prioritäten der Arbeit der Staatsanwaltschaft.

Wie Ukrinform berichtet, teilte dies der Pressedienst der Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine mit.

Dem Bericht zufolge bestand die US-Delegation aus Mitgliedern des US-Repräsentantenhauses Juan Vargas (vertritt Bundesstaat Kalifornien), Brian Fitzpatrick (Bundesstaat Pennsylvania) und Jim Slattery (Bundesstaat Kansas).

Die Parteien erörterten beim Treffen die Fortschritte bei der Reform der Organe der Staatsanwaltschaft, die Prioritätsarbeitsbereiche der Staatsanwälte sowie weitere Änderungen des Systems.

„Heute ist die Staatsanwaltschaft ein Organ, das sich dynamisch entwickelt und transformiert. In der Staatsanwaltschaft sind Fachleute geblieben, die alle Etappen der Eignungsprüfung erfolgreich abgeschlossen haben.

Jetzt warten wir auf Spezialisten von außerhalb des Systems. Zur Zeit ist die Digitalisierung aller Prozesse im Gange, eine schwierige und äußerst notwendige Etappe“, sagte die Generalstaatsanwalt.

Sie betonte auch, dass die Institution zum ersten Mal nah der Strategie der Entwicklung der Organe der Staatsanwaltschaft arbeite, die einen schrittweisen Operationsplan mit klaren Fristen für die Erfüllung der Aufgaben haben.

Bei der Darstellung der Arbeitsschwerpunkte der Staatsanwälte stellte Wenediktowa insbesondere fest, die Hauptziele seien die Bekämpfung der Korruption, die Erhaltung der Umwelt und die Herausforderungen, die mit dem Krieg verbunden sind.

In Fällen, die mit der Annexion der Krim und dem bewaffneten Konflikt in der Ostukraine verbunden sind, wollen die Staatsanwälte ihr zufolge die Gerechtigkeit, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene, herstellen.

„Für uns ist es wichtig, die Unterstützung unserer internationalen Partner, ihre fachliche Hilfe, zu sichern, denn es ist für die Ukraine äußerst wichtig, ihre Position vor internationalen Gerichten zu verteidigen“, sagte Wenediktowa.

Die Kongressabgeordneten versicherten ihrerseits, dass ihr Besuch in der Ukraine ein Zeichen der Bereitschaft sei, die Entwicklung des Staates zu unterstützen. „Von den rund 200 Ländern der Welt sind wir heute in der Ukraine, weil wir wirklich an ihrem Erfolg interessiert sind“, sagte Fitzpatrick.

Die Parteien diskutierten auch gesondert die Fragen der Justizreform und die Notwendigkeit, Verfahren und Vorgehensweisen in Strafverfahren zu ändern.

Foto: gp.gov.ua

yv


Quelle: Wenediktowa trifft sich mit US-Kongressabgeordneten

Sie können auch mögen