Internationale Währungsreserven erreichen Neunjahreshoch – NBU

Die internationalen Währungsreserven der Ukraine stiegen zum Stand vom 1. September auf 31,614,5 Milliarden USD und erreichten damit ein Neunjahreshoch.

Wie Ukrinform berichtet, teilte dies der Pressedienst der Nationalbank der Ukraine (NBU) mit.

Solcher Betrag ist ein Rekord in den letzten neun Jahren (die höhere Summe als diese wurde im April 2012 registriert). Im August 2021 wuchsen die Reserven um 9,2 Prozent an, zunächst dank dem Erhalt von Mitteln in Höhe von 1,928 Mrd. Sonderziehungsrechten (SZR) im Rahmen der Gesamtverteilung vom IWF.

Die Währungsreserven der Ukraine beliefen sich zum 1. August 2021 nach vorläufigen Angaben auf 28.951,1 Mrd. USD.

yv


Quelle: Internationale Währungsreserven erreichen Neunjahreshoch - NBU

Sie können auch mögen