Delegation des US-Kongresses versichert Bereitschaft, die Ukraine weiter zu unterstützen – Außenministerium

Außenminister Dmytro Kuleba hat gestern Abend Gespräche mit der Delegation des US-Kongresses unter der Leitung von Senator Lindsey Graham geführt, der sich zu einem Arbeitsbesuch in der Ukraine aufhält. Die amerikanische Seite versicherte der Ukraine die Unterstützung bei der Abwehr der russischen Aggression und bei der Durchführung interner Transformationen.

Dies teilte das ukrainische Außenministerium mit, berichtet Ukrinform.

Der ukrainische Außenminister fasste die Ergebnisse des erfolgreichen Besuchs des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in den Vereinigten Staaten zusammen und stellte fest, dass der Übergang zu einem neuen Niveau der Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten eine der Schlüsselaufgaben der außenpolitischen Tätigkeit unseres Landes sei.

„Die während des Besuchs erreichten Vereinbarungen haben die strategische Partnerschaft der Ukraine und der USA auf ein qualitativ neues Niveau gebracht, vor allem in den Bereichen Sicherheit, Verteidigung, Energie, Investitionen und Unterstützung von Reformen“, sagte Kuleba.

Senator Lindsey Graham stellte fest, dass die Unterstützung der Ukraine bei der Abwehr der russischen Aggression und bei der Durchführung interner Transformationen eines der Themen bleibt, das Demokraten und Republikaner vereint.

„Die Ukraine ist ein wichtiger Verbündeter der Vereinigten Staaten in einer demokratischen Welt. Bei der Unterstützung der Ukraine verteidigen wir die Demokratie“, erklärte der US-Senator.

Des Weiteren versicherte Graham die Bereitschaft des US-Kongresses, die Ukraine weiterhin bei der Wiederherstellung ihrer territorialen Unversehrtheit, der Stärkung ihrer Verteidigungsfähigkeiten und der Umsetzung ehrgeiziger interner Transformationen zu unterstützen.

Die Parteien erörterten gesondert die Bedrohungen durch Nord Stream-2 und die Schritte, die unternommen werden müssen, um Russland davon abzuhalten, Energie als geopolitische Waffe einzusetzen.

Außenminister Kuleba richtete ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheitsherausforderungen in der Asow-Schwarzmeer-Region, erzählte von der Militarisierung der durch die Russische Föderation vorläufig besetzten Krim und die Behinderung der Schifffahrtsfreiheit im Schwarzen und Asowschen Meer.

Er berichtete der Delegation des US-Kongresses auch über schwere Menschenrechtsverletzungen auf der vorläufig besetzten Krim und eine weitere Welle rechtswidriger Durchsuchungen und Festnahmen auf der Halbinsel. Er forderte die US-Kongressabgeordneten auf, zur Erhöhung des Drucks auf den Kreml beizutragen, um die Repression zu beenden und alle illegal inhaftierten Personen unverzüglich und bedingungslos freizulassen.

yv


Quelle: Delegation des US-Kongresses versichert Bereitschaft, die Ukraine weiter zu unterstützen - Außenministerium

Sie können auch mögen