US-Besuch von Selenskyj bringt positive Änderungen für ukrainische Unternehmen

Die erzielten Vereinbarungen bestätigen den Erfolg des Besuchs Wolodymyr Selenskyjs in den USA. Man könne demnächst positive Änderungen insbesondere in Wirtschaft erwarten.

Dies sagte der Berater des ukrainischen Präsidenten für wirtschaftliche Angelegenheiten, Oleh Ustenko, gegenüber dem TV-Sender Dom.

„Das, was momentan zu arbeiten beginn, sind $3 Milliarden, eine Kreditlinie, die die amerikanische Ex-Im Bank eröffnet hat – für Geschäftsleute, die ihr Business in der Ukraine haben, und für ukrainische Unternehmer, die mit ihrem amerikanischen Partnern zusammenarbeiten. Es geht vor allen Dingen um High- Tech-Produktion, woran die Ukraine so interessiert ist. Dies ermöglicht uns, unsere technologische Präsenz in verschiedenen Branchen unserer Industrie zu verstärken“, sagte der Berater des Präsidenten.

Er erhofft auch die Eröffnung von Kreditlinien für Ukroboronprom (der staatliche Rüstungskonzern – Red.). Darüber hinaus machte Ustenko deutlich, dass es sich auch um direkte Hilfe für Ukroboronprom handle. Vor kurzem wurden ihm zufolge Abkommen mit dem Konzern signiert.

Die Fortschritte im Agrarsektor seien außerdem in Sicht, fügte der Berater des Präsidenten hinzu.

Wie berichtet, hält sich Präsident Wolodymyr Selenskyj zu einem Arbeitsbesuch auf Einladung von US-Präsident Joe Biden in Washington auf. Am 1. September fanden Verhandlungen zwischen den Präsidenten statt. 

nj


Quelle: US-Besuch von Selenskyj bringt positive Änderungen für ukrainische Unternehmen

Sie können auch mögen