Vizepremierministerin: Konflikt in der Ostukraine wird auch mit Washington diskutiert

Der Konflikt in der Ostukraine werde nicht nur im Normandie-Format, sondern auch mit den Vereinigten Staaten von Amerika erörtert werden.

Dies teilte die Vizepremierministerin für europäische und euro-atlantische Integration, Olha Stefanyschyna, in der Talkshow “Swoboda Slowa von Savik Schuster”.

„Von heute an werden alle Fragen im Zusammenhang mit dem Donbass nicht nur im Normandie-Format, sondern auch in einem erweiterten Format diskutiert, an dem die Vereinigten Staaten teilnehmen werden“, sagte Stefanyschyna.

Darüber hinaus machte sie deutlich, dass die USA ihre Schlüsselrolle bei der Beilegung des Konflikts im Osten der Ukraine und bei der Rückkehr der Krim sehen.

„Wir erwarten, dass demnächst eine Reihe von Besuchen zustande kommt, diskutiert wird auf Außenministerebene, auf Ebene der Sicherheitsberater“, fügte die Vizepremierministerin hinzu.

Wie berichtet, hält sich Präsident Wolodymyr Selenskyj zu einem Arbeitsbesuch auf Einladung von US-Präsident Joe Biden in Washington auf. Am 1. September fanden Verhandlungen zwischen den Präsidenten statt.

Der US-Besuch des ukrainischen Staatschefs dauert bis zum 5. September.

nj


Quelle: Vizepremierministerin: Konflikt in der Ostukraine wird auch mit Washington diskutiert

Sie können auch mögen